Bei Anruf Musik.

Oder: Als im Radio-Wunschkonzert noch wirklich gespielt wurde, was Hörer sich wünschten.

Der bayerische Kabarettist Hannes Ringlstetter erinnert mit einer wunderbaren Nummer an Zeiten, als sogar Kinder am Freitag Abend wie mit Magnet-Ohren am Radio hingen. Die Hörer telefonierten noch live und in Farbe direkt mit ihren Lieblingsmoderatoren. Und ein Musikredakteur ging für einen Musikwunsch eigenbeinig ins Archiv. Wundervoll.

Man kann bis heute daraus lernen:

Was Hörern in Erinnerung bleibt, sind

  • (musikalische) Überraschungen.
  • (menschliche) Ecken und Kanten.
  • das Gefühl, das Radioprogramm mitgestalten zu können (Warum sonst sollte sich Ringlstetter vor allem an das Wunschkonzert erinnern?)

(Danke dem Kollegen bei radioforen.de, über den ich auf dieses Video gestoßen bin.)

Einen Kommentar hinterlassen

Eingeordnet unter Radio anno dazumal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.