Einfach mal (Radio) machen.

Link-Sammlung für (Nachwuchs-)Hörfunker, die üben, sich ausprobieren, Erfahrungen sammeln wollen.

„Auf Sendung gehen“ ist heute leichter denn je. Und doch werde ich immer wieder gefragt: „Wo kann ich denn nun mal Beiträge machen, moderieren, senden?“ Die Antwort: in Deiner Schule, in Deiner Stadt, in Deinem Wohnzimmer. Gelegenheiten gibt’s  überall, Anregungen hier:  „Einfach mal (Radio) machen.“ weiterlesen

Wie klingt (D)eine Stadt?

Eine einfache Radio-Übung zum Nachmachen.

Was ist eigentlich bei Dir vor der Haustüre los? Also in Deiner Stadt? Was muss man gesehen, geschmeckt, erlebt haben, wenn man Deine Stadt besucht? Und warum? Genau diese Fragen hat Sophie Knoll für ein Schulradio in Bamberg beantwortet. Natürlich FÜR Bamberg. Das Ergebnis: Ein sehr gelungenes Stadt-Portrait, das schon ziemlich professionell klingt.

„Wie klingt (D)eine Stadt?“ weiterlesen

Schulradiotag beim BR. Jetzt anmelden.

Mal mit den Profis arbeiten und von ihnen lernen? Beim Schulradiotag des Bayerischen Rundfunks am 12. Juli kann man das:

Eine akustische Schülerzeitung als Podcast für die Homepage
der Schule? Ein Hörspielprojekt im Deutschunterricht? Berufe
erkunden mit dem Mikrofon? „Oral History“ – Zeitzeugeninterviews
im Geschichtsunterricht? Es gibt viele Ideen für Radioprojekte
in der Schule. Der TurnOn-Schulradiotag bietet die
Chance, sie kennenzulernen und auszuprobieren.

Mitmachen können Schüler und Lehrer ab der siebten Klasse.

Anmelden kann man sich noch bis zum 1. Juli:
Mail: turnon@br-online.de
Fax: 089-59003591
Post: Bayerischer Rundfunk
Bildungsprojekte
TurnOn
80300 München

Radio zum Pausenbrot

Man muss als Radioanfänger nur wollen und sich trauen.
Wie die Jungs und Mädels, über die Tim Frei in der Züricher Tageszeitung berichtet.
In seinem Artikel stellt er Schüler aus Gmeindmatt vor, die in jeder Pause auf Sendung gehen. Und das sogar live vom Pausenhof – mit Funktechnik. Respekt. Und durchaus nachahmenswert.